Prof. Dr. Tadeus Nawka

Prof. Dr. Tadeus Nawka – Curriculum Vitae
Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

1952 In Leipzig geboren.
1973 bis 1979 Studium der Medizin an der Humboldt-Universität zu Berlin, 1981 Promotion zum Dr. med., 1994 Habilitation.
1983 Facharzt für HNO-Heilkunde in Cottbus.
1984 bis 1996 Tätigkeit an der Charité Berlin als wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent.
1996 bis 1998 Oberarzt an der HNO-Klinik des Allgemeinen Krankenhauses St. Georg in Hamburg.
1999 bis 2009 Professor für Phoniatrie und Pädaudiologie an der Universität Greifswald.
Seit 2009 Standortleiter der Klinik für Audiologie und Phoniatrie an der Charité Universitätsmedizin Berlin (Schwerpunkt Stimme und Schlucken).
Mitglied in der International Association of Logopedics and Phoniatrics (IALP), der Union of European Phoniatricians (UEP) und der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie (DGPP).
Mitorganisator der Fortbildungsveranstaltung „Berliner Gesangswissenschaftliche Tagung“ der Universität Potsdam, des Kurt-Singer-Instituts und der Charité.
2012 – 2014 Leitung des Kurt-Singer-Instituts für Musikphysiologie und Musikergesundheit der Hochschule für Musik Hanns Eisler und der Universität der Künste Berlin.
Klinische und Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Stimmdiagnostik und Therapie von Stimmfunktionsstörungen einschließlich Phonochirurgie.